Essen

Spaghetti alla Patricia: würzig, einfach und so gut!

24/02/2021
Spaghetti alla Patricia: würzig, einfach und so gut!

Diese Pasta kennt man eigentlich mit Sardellen und unter einem anderen Namen. Den ich ganz sicher nicht verwenden werde – deshalb also einfach Spaghetti alla Patricia. Ich mache diese Pasta nämlich oft, wenn sich die Kids „einfach nur Nudeln“ wünschen und ich etwas simples, schnelles, aber doch leckeres auf dem Teller haben möchte. Oder wenn spontan Besuch vorbei kommt. Die unten stehenden Zutaten habe ich immer im Haus, die Sauce ist in 3 Minuten gemacht und kann dann einfach vor sich hinköcheln, bis die Spaghetti fertig sind.

Für mich schmeckt die Pasta nach Sonne und Ferien – eine kleine Auszeit aus dem Alltag.

Die Rezeptangaben unten sind für 4 Personen, wenn ich die Sauce für mich alleine koche passe ich die Mengen entsprechend an.

Spaghetti alla Patricia // 4 Personen

  • 400-500g Spaghetti
  • 1 EL hocherhitzbares Öl
  • 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1 dl Rotwein
  • 400g stückige Tomatensauce (aus der Dose oder selbst eingekocht)
  • 12 EL Kapern, allf. grob gehackt
  • 100g schwarze Oliven, entkernt und in Räder geschnitten
  • Petersilie, gehackt (optional)
  • Peperoncini
  • Salz und Pfeffer

Zuerst Wasser aufkochen und salzen, danach die Spaghetti dazugeben und al dente kochen. Dann das Öl in eine beschichtete Pfanne geben, die Zwiebeln glasig dünsten, den Knoblauch kurz mitdünsten und alles mit dem Rotwein ablöschen. Das Ganze kurz einköcheln lassen. Danach die Tomatensauce, die Kapern und die Oliven dazugeben und die Sauce für ein paar Minuten köcheln lassen. Wer bereits jetzt Peperoncini dazugeben möchte, kann dies nun machen. Wir würzen jeweils erst am Tisch nach, damit die Kinder mitessen können (oder zumindest probieren könnten). Sobald die Pasta al dente ist kann diese abgeschüttet werden – dabei unbedingt etwas vom Kochwasser auffangen. Die Spaghetti zu der Sauce geben und alles gut vermischen. Allenfalls noch etwas vom Kochwasser dazugeben, damit die Sauce schön abbindet. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn überhaupt nötig.

Vor dem Servieren gebe ich noch gehackte Petersilie über die Pasta. Herrlich!

Liebst du Pasta auch so sehr wie ich? Probier Mal die Pasta mit Brotkrümeln oder die Cajun-Pasta – so lecker!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply