Cupcakes Rezeptkarten

Hochzeitstorten

Kurse

    Süsses

    Moelleux au chocolat: Warmes Schokoküchlein mit flüssigem Kern

    15/12/2021
    Moelleux au chocolat serviert mit einer Kugel Vanille-Glacé auf einem grau-blauen Teller

    Moelleux au chocolat – das hört sich doch richtig festlich an, nicht? Ich darf das 15. Türchen des foodblogsschweiz-Adventskalender öffnen und verrate euch das Rezept für eines meiner Lieblingsdesserts. Das warme Schokoküchlein mit flüssigem Kern ist ganz einfach und schnell gemacht, lässt sich wunderbar vorbereiten und begeistert hier gross und klein. Serviert mit einer Kugel Vanille-Glacé, einem Klecks Crème double und eventuell ein paar heissen Beeren oder würzigen Rotweinbirnen ist das ein herrliches Dessert für die Feiertage. Und auch für jeden anderen Anlass, schliesslich muss man momentan die Feste feiern wie sie fallen!

    Ich serviere das Schokoküchlein direkt in den kleinen ofenfesten Förmchen (Weckgläser funktionieren auch). Wenn du die Küchlein nach dem Backen lieber auf einen Teller stürzen möchtet, musst du die Förmchen gut einfetten vor dem Befüllen. Ich erspare mir den Stress – in der Form bleibt das Küchlein auch länger warm und ich muss mir keine Sorgen darüber machen, ob sich das Küchlein schön aus der Form löst.

    Moelleux au chocolat // 4-8 Personen

    • 100g dunkle Schokolade
    • 100g Butter
    • 1-2 TL Instant-Kaffee-Pulver
    • 3 Eier
    • 100g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 100g Mehl, gesiebt

    Den Ofen auf 180° aufheizen.

    Zuerst die Schokolade in kleine Stücke hacken und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad langsam schmelzen. Das Kaffeepulver in ganz wenig heissem Wasser auflösen, beiseite stellen. Die Eier zusammen mit dem Zucker hell aufschlagen, Kaffee, Schokolade und Salz dazugeben und unterrühren. Danach das Mehl vorsichtig unterheben. Die Schokoladenmasse in die ofenfesten Förmchen füllen – das Förmchen sollte dabei nicht ganz gefüllt werden (ca. 1cm Rand lassen).

    Nun wird der „Moelleux au chocolat“ im Ofen gebacken. Wenn du kleinere Förmchen benutzt, reichen 11-12 Minuten Backzeit aus. Bei grösseren Förmchen (4 Personen) würde ich 13-14 Minuten empfehlen. Das hängt auch immer etwas von eurem Ofen ab – wenn möglich testet ihr das einen Tag vorher schon einmal, um die richtige Backzeit zu ermitteln. Ihr könnt die gesamte Menge des Teiges bereits in eure Förmchen abfüllen und erst ein Küchlein auf Probe backen, die anderen können dann bis am nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank gelagert werden.

    Das 14. Törchen hat übrigens die liebe Jacqueline von Labelle Pastelle befüllt, mit veganen Schoggischümli und gebrannten Kürbiskernen (perfekte Last-Minute-Geschenke, wenn du mich fragst) und morgen ist Kristina Jansson von Geschichten aus dem Küchenschrank an der Reihe – mehr verrate ich aber noch nicht!

     

  • Eine Auswahl an Geschenken, von oben fotografiert auf einem beigen Teppich mit schwarzem Rautenmuster
    Feiern

    Geschenke & Tipps für kleine Unternehmen

    Heute ist der 4. Dezember – Wahnsinn! Dieses Jahr war teilweise so langatmig und doch unfassbar schnell vorbei. Und nun stehen die Feiertage vor der Tür. Ich achte auch dieses Jahr ganz besonders darauf,…

    04/12/2021
  • Schüssel gefüllt mit Curry-Reis mit Gemüse auf einem weissen Tischtuch mit schwarzen Karos
    Essen

    Curry-Reis mit ganz viel buntem Gemüse

    Curry-Reis ist eines der Lieblingsgerichte aus meiner Kindheit. Also, die „schweizer“ Version mit Curry-Rahmsauce und Poulet, aber ganz bestimmt ohne Früchte. Ich kann warme Früchte und/oder Früchte aus der Dose nicht essen. Da wir…

    24/11/2021
  • Gebrannte Mandeln, ganz einfach selbstgemacht
    Süsses

    Gebrannte Mandeln – ganz einfach selbstgemacht

    Gebrannte Mandeln sind unschlagbar fein und neben Magenbrot mein liebster süsser Markt-Snack (gut, Schokofrüchte gehen halt auch immer). Und weil immer noch viele Märkte abgesagt werden dieses Jahr, verrate ich euch, wie ihr gebrannte…

    13/10/2021
  • Auberginen-Piccata auf Weisswein-Risotto angerichtet auf einem blauen Teller mit braunem Rand
    Essen

    Auberginen-Piccata mit Weisswein-Risotto

    Dieses Essen hat einen grossen Wohlfühl-Faktor für mich: Wir haben es diesen Sommer an einem der wenigen Sonnentage in einem kleinen Restaurant bei uns im Dorf (Alter Spycher) genossen – herrlich! Die Auberginen-Piccata mit…

    06/10/2021
  • Tomaten-Risotto mit Ofentomaten in einem Teller angerichtet
    Essen

    Herrliches Tomaten-Risotto mit Ofentomaten

    Die Tomatensaison neigt sich so langsam dem Ende zu – für ein paar Mal Tomaten-Risotto reicht es aber noch! Ich liebe Tomaten in jeder Form und Farbe, und dieses Risotto kommt auch bei den…

    24/09/2021
  • Nahaufnahme einer Melanzane alla parmigiana
    Essen Mealprep

    Melanzane alla parmigiana

    Oh die italienische Küche! Man sollte niemals vergessen, was sie neben Pizza und Pasta noch zu bieten hat. Wie zum Beispiel dieses wunderbare Gericht: Melanzane alla parmigiana! Wir essen diesen Auberginen-Auflauf alle sehr gerne,…

    08/09/2021