Süsses

Amerikaner: das unscheinbare Lieblingsgebäck

13/03/2020
Amerikaner: das unscheinbare Lieblingsgebäck

Amerikaner sehen unscheinbar aus – sie sind hier aber heiss begehrt. Und zwar in der klassischen Variante, mit weissem Zuckerguss und ganz ohne Schnickschnack. Das Gebäck kann gut eingefroren werden und ist schnell gemacht. Auch kleine Kinderhände können schon helfen – bald darf ich wahrscheinlich gar nicht mehr in die Küche, wenn sie gebacken werden…

Ich habe schon so einige Rezepte ausprobiert – mache die Amerikaner aber mittlerweile auf meine Art. Ich habe ein Herz für einfache Rezepte und eingängie Mengenangaben, so kann ich mir die Rezepte gut auswendig merken. Ich mag das, fragt mich bitte nicht warum =)

Mein Rezept für 10 Amerikaner mit Zuckerguss

  • 100g Butter, weich
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen *Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250g Mehl
  •  1 TL Backpulver
  • 150g Puderzucker
  • 2-3 EL Wasser

Den Backofen auf 180° Umluft aufheizen.

Zuerst den Butter zusammen mit dem Zucker mixen, bis die Masse hell ist. Dann die Eier, den Vanillezucker, den Zitronensaft und das Salz dazugeben und alles gut vermengen. Zum Schluss das Mehl und das Backpulver dazugeben und den Teig zusammenrühren. Er darf nicht zu weich sein, allenfalls noch einen Esslöffel Mehl dazugeben. Von Hand 10 gleichgrosse Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Meine Kugeln werden ca. 5cm im Durchmesser. Danach werden die Amerikaner für 12 – 15 Minuten gebacken. Sobald der Rand etwas gebräunt ist, sind sie fertig gebacken. Das Gebäck auf einem Blech vollständig auskühlen lassen.

Zum Schluss den Zuckerguss anrühren: dazu den Puderzucker zusammen mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel vermengen, bis eine glatte Masse entsteht. Ich tauche die Amerikaner dann mit der flachen Seite in die Glasur und streife die abtropfende Glasur am Schüsselrand ab. Wer mag kann die Amerikaner dann nach Lust und Laune dekorieren – zum Beispiel mit essbarem Konfetti, Smarties, essbaren Blüten oder Kakaopulver.

Die Amerikaner machen sich ganz wunderbar auf einem Dessertbuffet, vielleicht zusammen mit meinem Gmürlis oder den Himbeer-Muffins mit weisser Schokolade?

*Unbezahlte und unbeauftragte Werbung

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply