Süsses

Lemon Crinkle Cookies: herrliche Zitronen-Kekse

31/03/2021
Lemon Crinkle Cookies: herrliche Zitronen-Kekse

Meine Lemon Crinkle Cookies sind ganz einfach und schnell gemacht – und schmecken nach Frühling und Zitrone. Sie werden vor dem Backen in Puderzucker gewendet und bekommen während dem Backen Risse, deshalb auch der Name „Crinkle“, also „zerknittert“. Die Cookies lassen sich auch wunderbar ungebacken (jedoch bereits geformt) einfrieren. Dann kann man sie einfach über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, im Puderzucker wenden und ausbacken.

Lemon Crinkle Cookies // ca. 15 Stück

  • 120g Butter, Zimmertemperatur
  • 100g Zucker
  • 100g *Rohrohrzucker gemahlen (kann auch durch weitere 100g vom üblichen Haushaltszucker ersetzt werden)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer Zitrone, möglichst fein gerieben
  • 300g Mehl
  • 1.5 TL Backpulver
  • gelbe Lebensmittelfarbe (optional)
  • ca. 100g Puderzucker

Zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Rohrohzucker schaumig rühren.  Dann die Eier dazugeben und solange mixen, bis die Eier gut in der Masse eingearbeitet sind. Nun den Zitronensaft, den Zitronenabrieb und das Salz hinzugeben und alles vermsichen. Wer die Cookies knallig geb mag, kann hier noch eine Messerspitze gelbe Farbe (Gelfarbe) dazugeben. Jetzt das Mehl zusammen mit dem Backpulver vermischen und zu der Masse in der Schüssel geben. Alles möglichst kurz zu einem Teig verarbeiten. Dieser wird relativ weich, darf aber nicht mehr flüssig oder klebrig sein. Sonst noch 2-3 EL Mehl dazugeben, einer nach dem anderen – bis der Teig sich bindet und nicht mehr klebt.

Ich forme nun die Cookies direkt – sollte der Teig noch zu weich zum formen sein, kann man ihn gut eingepackt auch für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Ich rolle den Teig zwischen den Händen rund und drücke den Cookie dann etwas flach. Bei mir werden die  Cookies jeweils ungefähr so gross wie ein Fünffrankenstück. Die Cookies kommen nach dem Formen für 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

Und so werden die Lemon Crinkle Cookies gebacken

Zuerst den Ofen auf 175° Unter- und Oberhitze aufheizen. Die Cookies nun gut im Puderzucker wenden, es darf ruhig eine deckende Schicht an den Cookies kleben. Dann die Lemon Crinkle Cookies mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 14 Minuten backen – je kleiner ihr sie macht, umso kürzer die Backzeit. Sie sollten am Rand minimal gebräunt sein. Achtung: direkt nach dem Backen sind die Cookies noch weich!

Wer übrigend flachere Cookies lieber mag, lässt das heisse Backblech aus ca. 15cm Höhe auf die Arbeitsplatte fallen. Achtung: Unbdingt einen Hitzeschutz unterstellen, falls nötig. Und seid vorsichtig, das Blech sowie die Cookies sind heiss!

Übrigens: Wer Cookies mag, wird meine Chocolate Chip Cookies lieben <3

 

*Unbezahlte und unbeauftragte Werbung

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply