Süsses

Carrot Cake – meine Rüeblitorte mit Frischkäse-Icing

14/03/2019
Carrot Cake - meine Rüeblitorte mit Frischkäse-Icing

Diese Rüeblitorte oder eben Carrot Cake ist eines meiner liebsten Kuchenrezepte. Schön saftig, voller Geschmack, mit viel Biss und dem herrlichsten Icing – einfach perfekt! Auf der Plattform Foodblogs Schweiz gibt es jeden Monat eine Challenge mit einem saisonalen Warenkorb. Man wählt zwei Zutaten aus dem Warenkorb und veröffentlicht dazu ein Rezept. Mit Haselnüssen und Rüebli bin ich mit meiner Rüeblitorte also mit dabei, und freue mich sehr auf die anderen Rezepte.

Das brauchst du für den Tortenboden (18er Springform)

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 200ml Sonnenblumenöl
  • 200ml Milch
  • 250g Mehl
  • 100g gemahleneHaselnüsse
  • 300g Rüebli (Karotten), fein gerieben
  • 16g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 TL Chai-Gewürz (siehe meine Mischung weiter unten) ODER 1 TL Zimt, eine Prise Muskatnuss und 1/2 TL Ingwerpulver

Den Backofen auf 180° Unter-Oberhitze vorheizen. Dann die Eier und den Zucker im Mixer auf höchster Stufe mixen. Jetzt 3 EL heisses Wasser dazugeben, immer weitermixen bis die Masse hell aufgeschlagen ist (ca. 5 Minuten). Nun die Küchenmaschine auf unterster Stufe laufen lassen, Öl und Milch langsam dazugeben. Danach Mehl, Haselnüsse, Chai-Gewürz, Salz und Backpulver mischen und Löffelweise in die Küchenmaschine geben (immer noch auf Stude 1, sonst fällt die Masse zusammen). Zum Schluss die geraspelten Rüebli von Hand unterheben.

Jetzt den Teig in eine 18er Springformen füllen und ca. 40-45 Minuten backen. Macht unbedingt eine Stäbchenprobe. Man kann den Teig auch in einer grösseren Springform backen, dann einfach bereits nach 35 Minuten eine Stäbchenprobe machen.

Den Kuchenboden nun ca. 30 Minuten auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. Jetzt kann man den Boden in zwei Hälften aufteilen. Die Tortenböden müssen vollständig ausgekühlt sein, bevor man das Icing darauf gibt, sonst schmilzt es euch davon.

Zutaten für das Cream Cheese Icing

  • 250g Puderzucker, gesiebt
  • 100g Butter, weich
  • 100g Frischkäse (Cream Cheese)

Zuerst die Butter und den Puderzucker zusammen mixen, ich verwende dazu den Paddle-Aufsatz meiner Küchenmaschine. Den Frischkäse dann Esslöffelweise dazugeben, während die Küchenmaschine auf unterster Stufe mixt. Zum Schluss den Mixer für 3-5 Sekunden auf höchster Stufe laufen lassen. Hier unbedingt vorsichtig sein, dass Icing wird schnell flüssig und ist dann nicht mehr zu retten.

Ich streiche dann beide Böden mit dem Icing ein, und setze den einen auf den anderen – fertig. Wer mag dekoriert den Kuchen jetzt noch – ich habe mich ganz schlicht für Rüebli-Streifen und Haselnüsse entschieden. Die Rüebli-Streifen einfach erst vor dem Servieren auf den Kuchen geben, sie trocknen sonst schnell aus.

Meine Chai-Gewürz-Mischung

Für die Chai-Mischung braucht es unten stehende Zutaten (alle in Pulver-Form). Einfach alle Gewürze in einen luftdichten Behälter geben und gut mischen. Bis auf Piment ist alles leicht erhältlich im Detailhandel, im Zweifelsfall würde ich ihn weglassen.

  • 1 TL Nelkenpfeffer (Piment)
  • 2 TL Kardamom
  • 1 TL Nelken
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 0.75 TL Muskatnuss
  • 1 TL Ingwer

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Jacqueline 14/03/2019 at 10:12

    So ein tolles Rezept❤️. Liebste Grüsse

    • Reply Patricia 15/03/2019 at 10:26

      Herzlichen Dank liebe Jacqueline <3

  • Reply 1. Food-Challenge - eure Beiträge - Foodblogs Schweiz 24/03/2019 at 13:01

    […] Boumbelle: Carrot Cake – Rüeblitorte mit Frischkäse-Icing […]

  • Leave a Reply