Süsses

Brownies mit weisser Schokolade – unwiderstehlich gut!

03/03/2020
Brownies mit weisser Schokolade

Brownies sind so unfassbar lecker – und meistens leider mit Baumnüssen gebacken… Da ich diese nicht vertrage und deshalb selten in den Brownie-Genuss kam, musste ich vor Jahren anfangen selbst welche zu backen. Und dieses Rezept teile ich nun gerne mit euch. Die Brownies sind oben krümelig und innen saftig und weich. Ganz genau so, wie Brownies sein müssen.

Das Rezept für Brownies mit weisser Schokolade (für eine 17x27cm Backform)

  • 200g dunkle Schokolade
  • 180g Butter
  • 3 Eier (53g+)
  • 200g Zucker
  • 80g Mehl
  • 3 EL (45g) dunkles Kakaopulver
  • 150g weisse Schokolade

Zuerst die dunkle Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad langsam schmelzen. Dazu die Schokolade kleinschneiden und die Butter würfeln. Ich schalte den Herd dafür auf niedriger Temperatur ein und lasse das Ganze eine Weile stehen (Achtung, es darf kein Wasser in die Schokolade gelangen). Wenn alles geschmolzen ist, könnt ihr die Masse gleichmässig verrühren und dann abkühlen lassen. In dieser Zeit könnt ihr die weisse Schokolade in grobe Würfel schneiden. Sobald die Schoko-Butter-Masse nur noch lauwarm ist, stellt ihr den Ofen auf 180° Unter- und Oberhitze ein. So ist er vorgeheizt, wenn der Brownie-Teig fertig ist. Ausserdem legt ihr nun eure Backform mit Backpapier aus und stellt sie zur Seite.

Dann wird der Zucker zusammen mit den Eiern hell und luftig aufgeschlagen, das dauert ein paar Minuten. Dann die Schokoladen-Masse unter die Ei-Masse heben. Schön gleichmässig und vorsichtig. Danach das Mehl und den Kakao ebenfalls vorsichtig unterheben. Und zwar nur so lange, bis ein gleichmässiger Teig entsteht. Überarbeitet den Teig bitte nicht! Zum Schluss noch kurz die weissen Schokoladenstücke zumTeig geben und unterheben.

Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und schön glatt streichen. Danach für ca. 35 Minuten backen. Sobald in der Mitte nichts mehr wabbelt, sind die Brownies pefekt – ihr könnt das gut kurz testen. Die Stäbchenprobe hilft hier wenig, die Brownies sind so saftig, da wird immer etwas am Stäbchen kleben bleiben.

Nach dem Backen müssen die Brownies mindestens eine Stunde abkühlen. Einfacher zum schneiden sind die am nächsten Tag (dazu über Nacht abdecken), dazu einfach an einem kühlen Ort lagern. Sobald ihr die Brownies servieren möchtet, schneidet ihr sie in gleichgrosse Würfel. Für ein Dessertbuffet würde ich kleine Würfel Schneiden, sie sind doch recht gehaltvoll… =) Die Oberfläche der Brownies wird beim Schneiden brechen und krümeln. Das muss so, nicht verunsichern lassen.

Und nun nur noch geniessen…

Wer jetzt noch mehr Lust aufs Backen bekommen hat, dem kann ich meinen Streuselkuchen und den saftigen Apfel-Mohn-Cake sehr ans Herz legen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply