Süsses

Streuselkuchen mit Früchten – der wandelbare Klassiker

17/09/2019
Streuselkuchen mit Früchten - der wandelbare Klassiker

Streuselkuchen lieben hier einfach alle. Ein luftiger Teig, saftige Früchte und knusprige Streusel – einfach eine perfekte Kombination. In diesem Kuchen lassen sich diverse Früchte verbacken – ich habe das Rezept schon mit Äpfeln, Zwetschgen, Aprikosen, Mirabellen, Himbeeren und auch Rhabarber gemacht und es hat alles herrlich geschmeckt. Ihr könnt auch gefrorene Früchte verwenden, das klappt ebenso wunderbar.

Streuselkuchen mit Früchten // für eine rechteckige 17x27cm Form*

Für ein ganzes Backblech kann die Menge einfach verdoppelt werden.

  • 0.5 kg Früchte (Apfel, Aprikosen, Zwetschgen, Mirabellen, Beeren, Rhabarber)
  • 2 EL Zitronensaft (optional, vor allem bei den Äpfeln wichtig)
  • Abrieb einer Zitrone
  • 200ml Rahm
  • 120g Zucker
  • Etwas Vanille (eine Meserspitze oder einen halben Stängel)
  • 3 Eier
  • 225g Mehl
  • 16g Backpulver (1 Päckchen)

Zuerst den Ofen auf 200° Ober-und Unterhitze aufheizen. Den Boden der Form oder des Backbleches mit Backpapier auslegen. Nun die Früchte kleinschneiden und die Äpfel mit 2 EL Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden. Zwetschgen und Aprikosen vieretele ich, den Rhabarber schneide ich in ca. 5mm breite Rädchen, Mirabellen können halbiert werden und die Äpfel schäle ich, schneide sie in Viertel und mache dann ebenfalls ca 5mm breite Scheiben.

Dann den Rahm zusammen mit dem Zucker, der Vanille und der Zitronenschale aufschlagen – bis er noch nicht ganz steif, aber schon schön fluffig und etwas fest ist. Danach die Eier einzeln dazugeben und gut unterrühren. Zum Schluss das Backpulver mit dem Mehl vermischen und dazugeben. Nur noch kurz alles zusammen vermischen und und dann den Teig in die Backform geben. Das Ganze wird nun für 15 Minuten gebacken.

Und nun die Streusel…

  • 100g Butter, sehr weich
  • 150g Mehl
  • 90g Zucker
  • Etwas Vanille (eine Meserspitze oder einen halben Stängel)

In der Zwischenzeit können die Streusel vorbereitet werden. Da die sehr weiche Butter zusammen mit dem Mehl, dem Zucker und der Vanille vermengen, bis klumpige Streusel entstehen. Wenn die Masse zu fest zusammenhält, einfach noch einen Esslöffel Mehl dazugeben. Nach den 15 Minuten Backzeit kommen nun die Streusel auf den Kuchen. Einfach den Kuchen kurz rausnehmen, Streusel zügig verteilen und dann alles wieder zurück in den Ofen für weitere 15-20 Minuten. Die Streusel sollen schön goldbraun sein – und die Stäbchenprobe nicht vergessenn.

Danach lasst ihr den Kuchen abkühlen, fahrt mit einem Messer um den inneren Rand der Form um den Kuchen zu lösen und schneidet den Streuselkuchen in Stücke.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply