Essen

Smashed Potatoes: knusprige Kartoffeln aus dem Ofen

04/05/2019
Smashed Potatoes: knusprige Kartoffeln aus dem Ofen

Kartoffeln stehen bei meinen Kindern nicht gerade an allerhöchster Stelle – im Gegenteil, sie werden sogar oft verschmäht. Ausser natürlich, sie kommen in frittierter Form. Wenn sie etwas nicht mögen, dann essen die Kleinen in homäopathischen Dosen, ich habe deshalb regelmässig Kartoffeln übrig. Also habe ich diese übrigen Kartoffeln vor ein paar Tagen auf einem Backblech zerdrückt und mit etwas Öl und Salz im Ofen gebacken. Die Smashed Potatoes wurden herrlich knusprig und es blieb nicht ein kleines Kartöffelchen übrig!

Zutaten für die Smashed Potatoes (reicht für ca. 4-5 Personen)

  • 1 Kilo festkochende Kartoffeln (bei mir waren das 12 mittelgrosse Kartoffeln)
  • Hocherhitzbares Öl
  • Grobes Salz
  • Gewürze nach Belieben (zum Beispiel das Cajun-Gewürz)
  • Frische Kräuter und Knoblauch, nach Belieben

Zuerst die Kartoffeln in einem grossen Topf bissfest kochen. Ich habe mittelgrosse Kartoffeln verwendet, das hat ungefähr 20 Minuten gedauert. In der Zwischenzeit den Ofen auf 250 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Backblech lasse ich dabei im Ofen, dann wird das schön heiss und die Kartoffeln noch knuspriger. Sobald die Kartoffeln gekocht sind, nehme ich das Backblech heraus, lege ein Backpapier darauf, verteile die Kartoffeln auf dem (sehr!) heissen Blech und drücke sie mit einem Glas, einer breiten Kelle oder einem kleinen Teller flach. Dann gebe ich 2-3 EL Öl und etwas grobes Salz über die Kartoffeln. Weiter würze ich noch nicht, der Ofen ist so heiss – das verbrennt alles. Ich drehe die Hitze des Backofens jetzt etwas runter, auf ca. 220 Grad. Nun kommt das Backblech mit den Kartoffel auf die mittlere Schiene, für etwa 10 Minuten. Danach schiebe ich die Kartoffeln noch etwas höher im Ofen, so dass sie schön goldbraun werden. Nach weiteren ca. 10-15 Minuten sind sie fertig.

Jetzt kann man nach Belieben noch weiter würzen, frische Kräuter darübergeben vor dem servieren, oder etwas Knoblauch in 1-2 EL Öl vermischen und über die Kartoffeln träuffeln.

Wir essen dazu einen knackigen Salat, Spargeln oder ich mache einen Gemüsedip.

Die Kartoffeln können gut 1-2 Tage im Voraus gekocht werden. Oder ihr nehmt einfach wie ich die verschmähten Kartoffeln, die noch im Kühlschrank zu finden sind.

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Die allerbeste (und allerschnellste) vegane Pilz-Sauce - Boumbelle 17/05/2019 at 12:19

    […] (egal ob getrocknet oder frisch) und schmeckt einfach zu allem. Wir essen sie zu Pasta, zu meinen Smashed Potatoes, zu Reis, mit Spargel, zu Rösti. Ich vertrage Rahm nicht wirklich gut, mag aber sämige Saucen so […]

  • Leave a Reply