Essen

Sauerkrautsuppe – herzhaft lecker und Mal etwas anderes!

02/11/2019
Sauerkrautsuppe - herzhaft lecker und Mal etwas anderes!

Sauerkrautsuppe, echt? Ja, das ist mein ernst. Wir waren letzte Woche bei uns im Dorf Essen, und auf der Speisekarte des Alten Spychers stand Sauerkrautsuppe. Der Mann hat sich getraut und ich durfte probieren. Sie war so gut, dass ich sie am Sonntag Zuhause nachgekocht habe und das Rezept direkt mit euch teile. Probiert das Rezept unbedingt aus: Die Suppe ist herzhaft, sämig und einfach fein. Und wer sich wie wir ebenso Mal verwöhnen und überraschen lassen möchte, dem kann ich den Alten Spycher sehr ans Herz legen – im Sommer isst man draussen in der wunderschönen Gartenwirtschaft und im Winter gibt es eine gemütliche, kleine Stube.

Und nun zum Rezept…

Sauerkrautsuppe für 4-6 Personen

  • 1 Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1 EL hocherhitzbares Öl
  • 400g Sauerkraut, abgetropft (1-2 EL Sauerkraut beiseite stellen)
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 250g Kartoffeln, mehligkochend (in Würfeln)
  • 2dl Weisswein
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 1.5 + 1 dl Rahm
  • Salz und Pfeffer
  • Brotwürfeli und 1 EL Butter (optional)

Zuerst das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann den Knoblauch und das Sauerkraut dazugeben und kurz mitdünsten. Nun alles mit dem Weisswein ablöschen und diesen kurz etwas einkochen lassen. Dann die Gemüsebouillon und die Kartoffeln dazugeben und alles für ca. 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe fein pürieren, 1.5dl Rahm dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren allenfalls noch ein paar Brotwürfeli in Butter anbraten und den restlichen Rahm halbsteif schlagen. Die Suppe kann dann mit ein paar Brotwürfeli, dem beiseite gestellten Sauerkraut und einem Klecks Rahm angerichtet werden.

Dazu passt ein feines hausgemachtes Brot – zum Beispiel mein Ruck-Zuck-Brot.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply