Backen Süsses

Sablés mit Pistazien – zartes Buttergebäck mit Zuckerrand

06/04/2022
Sablés mit Pistazien auf einem weissen Keramik Teller mit rosa Kornblumen dekoriert

Oh Sablés – ein wunderbar zartes Gebäck mit feinstem Buttergeschmack. Da kann ich nicht widerstehen! Die Sablés mit Pistazien passen wunderbar zu einer Tasse Kaffee oder Tee oder als süsser Abschluss von einem guten Essen. Sie eignen sich aber auch sehr gut als kleines Mitbringsel aus der Küche. Sie können gut vorbereitet werden und halten sich in einer Guetzli-Büchse gut zwei Wochen. So lange schaffen sie es jedoch nie bei uns.

Zutaten für Sablés mit Pistazien // ca. 50 Stück

  • 240g Butter, weich
  • 120g Zucker plus ein paar Esslöffel mehr
  • 1/4 TL Vanille gemahlen*
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 350g Mehl
  • 50g Pistazien, zerkleinert

Zuerst den Butter in die Küchenmaschine geben und mixen, bis sich Spitzchen bilden. Dann die 120g Zucker, die Vanille, das Salz und die Eigelbe dazugeben und rühren, bis die Masse hell ist. Zum Schluss das Mehl und die gehackten Pistazien dazugeben und unterrühren – nur so lange, bis der Teig zusammenkommt.

Nun den Teig in 2-3 Teile aufteilen und zu ca. 5cm dicken Rollen formen. Ein paar Esslöffel Zucker in einem Streifen auf ein Backpapier geben und die Rollen kurz im Zucker wenden. Sie sollten schön gleichmässig mit dem Zucker bedeckt sein. Die Sablé-Rollen in Frischhaltefolie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 180° Unter- und Oberhitze aufheizen. Die Sablé-Rollen nun in gleichmässige Scheiben von ca, 5mm Dicke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Sablés mit Pistazien nun für 9-10 Minuten backen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Wenn du Pistazien magst solltest du unbedingt auch meine Amaretti Morbidi probieren.

 

*Unbezahlte und unbeauftragte Werbung

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply