Essen

WERBUNG // Cilbir: Pochierte Eier mit Joghurt und Chili-Butter

07/09/2022
Pochierte Eier mit Chili-Butter auf Joghurt angerichtet, von oben auf einem blauen Teller fotografiert

Endlich wieder einmal ein Rezept – und was für eines! Cilbir – pochierte Eier auf feinstem Bio Suisse Joghurt von Farmy! Die türkischen Frühstückseier liebe ich schon lange: Sie sind das Highlight bei einem ausgedehnten Brunch, machen sich perfekt als Katerfrühstück und geben auch ein wunderbares und schnelles Mittagessen ab. Endlich habe ich nun das Rezept für dich festgehalten (meine Sommerpause auf dem Blog dauerte länger, als geplant). Das Rezept ist in Zusammenarbeit mit Farmy entstanden: Ich durfte #farmyfluencer auf Instagram sein und ein Rezept mit Milchprodukten aus dem Bio Suisse und Demeter Sortiment kreiren.

Cilbir -pochierte Eier mit Joghurt // 1 Portion

Zuerst die Minze und den Dill ganz fein schneiden und zusammen mit der gepressten Knoblauchzehe und etwas Salz im griechischen Joghurt verrühren. Den Joghurt auf einem Teller anrichten. Dann die Butter zusammen mit den Chiliflocken und dem Paprikapulver in einem kleinen Pfännchen schmelzen – vorsichtig, damit nichts anbrennt! Nun in einer Pfanne Wasser erhitzen, den Essig dazugeben und kurz vor dem Siedepunkt die zwei Eier darin pochieren. Dazu öffne ich die Eier vorsichtig und gebe sie einzeln in eine kleine Schüssel (das Eigelb darf nicht auslaufen). Nun mit einem Kochlöffel in der Pfanne rühren, so dass sich das Wasser im Topf im Kreis dreht. Ein Ei in die Mitte der Pfanne geben und das Ei für 3-4 Minuten im Wasser pochieren lassen. Das pochierte Ei mit einer Siebkeller oder einem Löffel vorsichtig aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und kurz auskühlen lassen. Mit dem zweiten Ei gleich verfahren (Wirbel in der Pfanne nicht vergessen).

Die beiden Eier auf dem Joghurt anrichten, die Chili-Butter darüber giessen und allenfalls mit zusätzlicher Minze und weiterem Dill garnieren.

Am besten schmecken mir die Eier mit einem Stück frisch getoastetem Brot – einfach herrlich!

*Werbung // Das Rezept ist in Zusammenarbeit mit Farmy AG entstanden. Es handelt sich dabei um eine Zusammenarbeit auf Instagram, auf Wunsch der Follwer:innen habe ich es aber auch hier festgehalten und deshalb auch auf dem Blog als Werbung deklariert.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply