Essen

Orzo mit getrockneten Tomaten und Büffel-Mozarella

09/06/2021
Orzo mit getrockneten Tomaten und Büffelmozzarella, in einer grauen Schüssel serviert

Ein neues Gericht, dass alle am Tisch mögen ist immer ein grosser Gewinn. So geschehen mit dieser Pasta: Orzo mit getrockneten Tomaten und Büffel-Mozzarella. Ein Gedicht, ich verspreche es euch. Es schmeckt nach Sommer und Sonne! Die Kinder lieben die kleinen Nudeln, die wie Reis aussehen, aber wie Pasta schmecken. Und ich mag es, wenn ich vom „Kleinschneiden“ befreit bin und dennoch etwas Feines essen kann.

Orzo mit getrockneten Tomaten und Büffel-Mozzarella

Für 4 Personen (oder für 2 Erwachsene und 3 Kinder, so wie bei uns)

  • 400g Orzo-Nudeln (werden auch Kritharaki oder Risoni genannt), oder ihr nehmt einfach andere kleine Pasta
  • 1 EL hocherhitzbares Öl
  • 4 EL Tomatenpüree
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 3.5dl Rahm
  • 2dl Kochwasser von der Pasta
  • 100g *getrocknete Tomaten (weich oder im Öl eingelegt), in Stücke geschnitten
  • 1 Büffelmozzarella
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zuerst einen Topf mit heissem Wasser aufkochen und Salz dazugeben. Die Orzo-Pasta nach Packungsanweisung kochen. Sobald die Pasta al dente ist, 2dl vom Kochwasser auffangen und die Pasta danach abschütten und kurz kalt abschrecken, damit sie nicht verklebt. Den Topf wieder auf den Herd stellen und das Öl darin erhitzen. Das Tomatenpüree und die Knoblauchzehen kurz anschwitzen und mit dem Rahm und dem Kochwasser ablöschen. Die Sauce gut rühren und kurz aufkochen. Danach die getrockneten Tomaten dazugeben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Zum Schluss die Pasta zu der Sauce geben, alles gut vermischen und nochmals kurz aufkochen.

Zum Servieren gebe ich die Pasta gerne in eine grosse Schüssel. Den Büffelmozzarella zupfe ich in Stücke und gebe ihn über die Pasta.

Wir lieben die Kritharaki Nudeln (Orzo) auch im griechischen Salat sehr, kennst du das Rezept schon?

*Unbezahlte und unbeauftragte Werbung

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply