Essen Mealprep

Melanzane alla parmigiana

08/09/2021
Nahaufnahme einer Melanzane alla parmigiana

Oh die italienische Küche! Man sollte niemals vergessen, was sie neben Pizza und Pasta noch zu bieten hat. Wie zum Beispiel dieses wunderbare Gericht: Melanzane alla parmigiana! Wir essen diesen Auberginen-Auflauf alle sehr gerne, er schmeckt himmlisch und lässt sich auch wunderbar für Gäste vorbereiten (ich friere ihn sogar ein!).

Und ja, ich backe/grilliere die Auberginen und lasse das mit dem Frittieren sein. Ich weiss wie sehr sich zu diesem Thema die Gemüter erhitzen können, ich habe das Rezept aber so gelernt und über die Jahre nach unserem Geschmack angepasst. Und wenn ich eines weiss, dann dass: Jede italienische Mama hat ihre eigenen Rezepte und ist absolut überzeugt, dass ihres das Beste ist. Und genau so handhabe ich es jetzt einfach auch mit diesem Rezept =)

Melanzane alla parmiggiana // 4-6 Personen

  • 1kg Auberginen
  • 800g – 1kg Tomaten in Stücken (selbst eingekocht oder in der Dose)
  • Hocherhitzbares Öl
  • 1 Zwiebel, in Würfeln
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2dl Rotwein
  • 1 TL Dattelsirup oder Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 300g Mozzarella, in dünnen Scheiben
  • 150-200g Parmesan

Zuerst die Auberginen längs in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und auf einem Küchenpapier auslegen. Alle Scheiben leicht salzen und mit einem weiteren Küchenpapier bedecken. Ich lasse die Auberginen dann für ca. 30 Minuten so stehen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° aufheizen.

Nun die Tomatensauce kochen: Dazu einen Esslöffel hocherhitzbares  Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die gepsressten Knoblauchzehen dazugeben und kurz mitdünsten (achtung, sie sollen dabei nicht braun werden) und schnell mit dem Rotwein ablöschen. Den Wein etwas einkochen lassen und dann die Tomatenstücke dazugeben. Die Sauce nun Minimum 30 Minuten köcheln lassen (evt. etwas Wasser dazugeben) und dann mit Salz, Pfeffer und dem Dattelsirup/Zucker abschmecken.

Die Auberginen nun trockentupfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit etwas Öl bestreichen und dann für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen. Die Auberginen nach dem Backen herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Eine Ofenfeste Backform bereit stellen (sie sollte ca. 2 Liter Fassungsvermögen haben). Nun den Boden der Form mit Tomatensauce bedecken, dann eine Schicht Auberginen auf die Sauce geben und diese wiederum mit Tomatensauce bedecken. Etwas Parmesan darübergeben und ein paar Scheiben Mozzarella darauf verteilen. Dann wieder mit einer Schicht Auberginen von vorne beginnen. Die letzte Schicht Auberginen nochmals mit Tomatensauce bedecken und grosszügig mit Parmesan bestreuen. Wenn ihr noch Mozzarella ürbig habt, könnt ihr diesen gerne kleinzupfen und ebenfalls noch darüber geben.

Den Ofen (erneut) auf 200° Unter- und Oberhitze aufheizen und die Melanzane alla parmigiana für ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Tipp zum einfrieren: Ich friere die Melanzane alle parmigiana ungebacken ein. Also alles fertig stellen, gut abdecken und einfrieren. Dann lasse ich das Gericht über Nacht im Kühlschrank auftauen und backe es wie oben angegeben auf.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply