Essen

Kürbis-Dal: Indisches Dal mit Kürbis und Linsen

04/10/2019
Kürbis-Dal: Indisches Dal mit Kürbis und Linsen

Mein Indisches Dal mit Kürbis und Linsen wärmt ganz wunderbar von Innen. Jetzt wo die Tage wieder dunkler und kälter werden, ändert sich auch unser Speiseplan zunehmend in Richtung Eintöpfe (wie zum Beispiel dieser wärmende Reis-Eintopf), Suppen, Curries und eben diesem Dal. Es ist ganz einfach gemacht und wenn man Kürbis-Püree verwendet, braucht es für die Zubereitung des Kürbis-Dal nur ein paar Minuten.

Kürbis-Dal (3-4 Portionen, je nach Beilage)

  • 400g Kürbis-Püree (Zubereitung siehe hier) oder frischer Kürbis (Butternuss, Hokkaido o.ä.)
  • 150g Linsen (ich habe braune Linsen verwendet)
  • 1 TL Kokosöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl
  • 1 Zwiebel, in Würfel
  • 2cm frischer Ingwer, gerieben (oder Ingwerpulver)
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 0.5-1 TL Koriander
  • 1-2 TL Paprika edelsüss
  • 1 TL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 200ml Gmüsebouillon
  • 75ml Kokosmilch
  • 1-2 EL Limettensaft (optional)
  • Chili-Flocken
  • Salz

Falls ihr noch kein Kürbispüree vorbereitet habt, wird zuerst der Kürbis im Ofen gebacken – einfach den halbierten oder geviertelten Kürbis für ca. 25-45 Minuten bei 220 Grad im Ofen garen. Danach lässt sich das Kürbis-Fleisch wunderbar von der Schale lösen. In der Zwischenzeit die Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen.

Nun das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Dann den Ingwer und die Gewürze dazugeben und kurz andünsten. Alles mit der Bouillon ablöschen, die Linsen dazugeben und für 15-20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen (oder bis die Linsen gar sind). Zum Schluss das Kürbis-Püree oder das kleingschnittene Kürbis-Fleisch dazugeben, die Kokosmilch und den Ahornsirup (oder Dattelsirup) einrühren und das Dal mit Salz und Limettensaft abschmecken.

Die Chili-Flocken gebe ich übrigens wie immer erst beim Essen dazu – erstens weil hier drei Kinder mitessen und zweitens weil ich immer grössere Mengen koche und die Schärfe beim Auftauen oder wieder erwärmen immer verstärkt wird.

Dazu passt Naan-Brot, (Vollkorn) Basmati-Reis, Gemüse und Nature Joghurt.

Was sind eure Lieblingsrezepte mit Kürbis?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply