Süsses

Der perfekte Cheesecake – mit Beeren und Himbeersauce

28/06/2019
Der perfekte Cheesecake - mit Beeren und Himmbersauce

Dieser Cheesecake ist ein absoluter Favorit bei uns. Schon unzählige Male gemacht, von Klein und Gross geliebt – er ist einfach perfekt. Am liebsten essen wir ihn mit einer Himbeersauce, er schmeckt aber auch mit Mango und weiteren exotischen Früchten oder einem Lemon Curd-Spiegel oben drauf. Und ja: er wird tatsächlich ohne Frischkäse zubereitet und liegt daher auch nicht ganz so schwer im Magen.

Ein weiterer Vorteil: er muss über Nacht in den Kühlschrank und kann am Tag des Servierens nur noch rausgenommen und dekoriert werden.

Zutaten für einen 24cm Cheesecake

  • Butter, für die Form
  • 80gr Butter, geschmolzen
  • 150gr Petite-Beurre, zerbröselt
  • 500gr Magerquark
  • 400gr Crème fraîche
  • 200gr Zucker
  • 1 Vanillestange oder 0.5 TL Vanille
  • 4 Eier
  • 2 Zitronen, Abrieb
  • 200gr Erdbeeren/Himbeeren oder sonstige Früchte als Deko
  • 250gr Himbeeren (TK oder frisch)
  • 1-2 EL Zucker

Zuerst den Boden einer Springform mit 24cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Formenrand mit Butter einreiben. Dann die Petit Beurre zerbröseln (ich mache das im Plastikbeutel mit dem Nudelholz) und in einer Schüssel mit der geschmolzenen Butter vermengen. Nun die Masse auf den Boden der Springform geben und gut andrücken, danach im Kühlschrank kalt stellen.

Jetzt den Backofen auf 150° Umluft vorheizen und in den unteren Teil des Backofens ein hitzebeständiges Gefäss mit Wasser stellen. In einer Schüssel Quark, Créme fraîche, Zucker und Vanille glatt rühren. Dann die Eier unterschlagen und die Schale von zwei Zitronen dazureiben. Zum Schluss die Masse vorsichtig und langsam auf den gekühlten Boden geben. Nun den Cheescake für 55–60 Minuten backen, bis er in der mitte noch wabbelig, aber nicht mehr flüssig ist. Dann im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen und danach für mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen (oder am besten über Nacht).

Vor dem servieren die Springform lösen (evt. mit dem Messer nachhelfen) und den Cheesecake mit Früchten dekorieren. Die zusätzlichen Himbeeren mit 1-2 EL Zucker pürieren und zusammen mit dem Cheesecake servieren.

Mein Rezept ist inspiriert von diesem Rezept von Annemarie Wildeisen. Im Laufe der Zeit habe ich es aber immer weiterabgewandelt und meinem Geschmack angepasst.

Das Rezept wurde ursprünglich am 18.10.2013 veröffentlicht. Ich habe es im Zuge der Überarbeitung von www.boumbelle.ch am 28.06.2019 neu gepostet.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply