Essen Selbstgemachtes Trinken

Chai-Sirup: das perfekte DIY-Weihnachtsgeschenk

16/12/2019
Chai-Sirup: das perfekte DIY-Weihnachtsgeschenk

Ich liebe es, Geschenke aus der Küche herzustellen und an meine Liebsten zu verteilen. Ich bin generell ein Fan von Geschenken, die man aufbrauchen kann – und wenn es dann sogar noch etwas Selbstgemachtes ist, umso schöner. Für den Foodblogs-Schweiz Adventskalender habe ich mir deshalb ein Rezept für hausgemachten Chai-Sirup überlegt. Und darf damit das 16. Türchen des Adventskalenders öffnen.

Das gestrige Türchen hat Sarah von Velvet & Vinegar befüllt – und zwar mit einem unverschämt leckeren veganen Marroni-Tiramisù. Ich überlege ja tatsächlich, den geplanten Weihnachtsdessert für das Tiramisù über Bord zu werfen… Und morgen kommt ein Rezept von der allerliebsten Marlene von Marlene’s sweet things – da dürft ihr euch schon freuen, versprochen!

Und nun zu meinem Rezept – selbstgemachter Chai-Sirup…

Chai-Sirup, ergibt ca. 8dl

  • 1 Liter Wasser
  • *300g brauner Zucker
  • *100g Vollrohrzucker
  • 15 Kardamomkaspeln
  • 5 Sternanis
  • 15 Gewürznelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Zimtstangen, in 2-3 Stücke zerbrochen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Msp. Muskatnuss, gemahlen
  • 1-2 Msp. Piment, gemahlen (optional)
  • 1 Vanilleschote, längs halbiert
  • 8 Beutel Schwarztee

Bevor der Sirup gekocht wird, sterilisiere ich die Flaschen. Dazu zuerst die Flaschen in heisses Wasser einlegen – am besten geht das im sauberen Abwaschbecken. Danach die Flaschen in den auf 100° Umluft vorgeheizten Backofen geben und trocknen lassen. Ich nehme die Flaschen erst aus dem Ofen, wenn der Sirup fertig ist.

Und jetzt wird der Sirup gekocht! Zuerst das Wasser zusammen mit dem Zucker aufkochen. Nun alles ausser die Tee-Beutel dazugeben und für 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann den Tee dazugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Sirup durch ein Sieb abgiessen, zügig in die sterilisierten Flaschen abfüllen und verschliessen. Bitte unbedingt vorsichtig arbeiten, der Sirup ist extrem heiss und man kann sich leicht verbrennen.

Der Sirup ist ca. 10 Monate haltbar, bei mir hält er aber garantiert nicht so lange… =)

Ich trinke den Sirup gerne im Kaffee, mache damit Chai-Latte, giesse ihn über Glacé, mische ihn unter mein Porridge oder brauche ihn zum backen. Der Geschmack ist herrlich weihnachtlich und einfach lecker!

*unbezahlte und unbeauftragte Werbung

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Silvie | Citronelle and Cardamome 21/12/2019 at 00:56

    Hello, This sirup looks delicious and amazing. A fabulous idea for Xmas gift. Best. Silvie

  • Reply Marlene 21/12/2019 at 06:26

    Ich liebe Chai. Ich werde nächstes Mal deine Verison ausprobieren. Ich koche ihn seit Jahren selber.
    Schön bist du mit dabri beim Foodblogs-Schweiz Adventskalender. Lg Marlene

  • Leave a Reply