EAT AND DRINK

Ruck-Zuck-Brot

14/10/2013

Frisches Brot ist das Allerbeste – leider fehlt mir oft die Geduld, stundenlang zu warten, bis der Teig endlich aufgegangen ist. Auch wenn Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, manchmal muss es einfach etwas schneller gehen.

Als ich das Rezept zum 3-Minuten-Brot von Draussen nur Kännchen fand, habe ich es sofort ausprobiert und seither schon unzählige Male gemacht. Einfach genial!

  • 1x Hefe (egal ob frische oder aus dem Päckchen)
  • 450ml lauwarmes Wasser
  • 500g Mehl (bei mir ist es meistens Vollkorn)
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Essig (z. Bsp. Kräuteressig)
  • Nüsse, Kerne, Oliven, getrocknete Tomaten (etc.) nach Belieben

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, alles andere dazu geben und in einer Schüssel verrühren (Teig ist viel weniger fest wie beim herkömmlichen Brot).  In eine Kastenform füllen und sofort in den kalten Ofen (mittlere Schiene) stellen.  Unten eine Tasse mit Wasser rein, Ofen auf 200°C stellen und 60 Minuten backen.

Das Rezept ist von Draussen nur Kännchen, inklusive einiger Notizen und kleinen Ergänzungen von mir.

Ruck-Zuck-Brot

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply