Süsses

Red Velvet Cupcakes (Hummingbird Bakery Rezept)

20/01/2015

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich nun endlich das perfekte Rezept für Red Velvet Cupcakes gefunden. Die Mischung aus dem luftigen, schokoladigen und knallroten Kuchen und dem cremigen Icing ist himmlisch und jede Sünde wert.

Gefunden habe ich das Rezept auf dem Blog becominglola. Nach weiteren Vergleichen ist mir die Ähnlichkeit mit dem Red Velvet Rezept der Hummingbird Bakery aufgefallen.  So oder so, hier nun das übersetzte Rezept, wo auch immer es herkommt.

Teig (ergibt ca. 12 Stück):

  • 60g Butter, weich
  • 150g Zucker
  • 1 Ei, Zimmertemperatur
  • 2,5 EL Kakao-Pulver
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 120ml Buttermilch
  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1.5 TL Apfelessig
  • rote Lebensmittelfarbe, als Paste oder Gel (ich benutze diese von SugarFlair)
  • 1/2 TL Natron (man kann auch 1TL Backpulver nehmen, dann wird der Teig aber weniger fluffig)

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen (Unter-Oberhitze).

Den Butter mixen, bis er cremig ist. Dann den Zucker zugeben und weiterrühren, bis die Masse schön leicht und fluffig ist. Das Ei zugeben und rühren, bis die Masse hell ist. Dann das Salz, die Vanille und den Kakao zugeben und rühren, bis alles gut vermischt ist. Danach die Lebensmittelfarbe zugeben (mit wenig anfangen, von der Paste braucht man nur ca. einen halben TL). Allenfalls den Teig, der an der Schüssel klebt mit einem Teigschaber herunterschaben, da die Lebensmittelfarbe wirklich gleichmässig verteilt sein sollte. Dann die Hälfte der Buttermilch zugeben, danach die Hälfte des Mehls. Diesen Schritt wiederholen. Zum Schluss den Apfelessig und das Backpulver untermischen.

Den Teig in Muffin-Förmchen füllen und für 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Vor dem verziehren mit dem Icing vollständig auskühlen lassen!

Red Velvet Cupcakes (Hummingbird Bakery)

Cream Cheese Icing:

  • 300g Puderzucker, gesiebt
  • 125g Butter, weich
  • 125g Frischkäse (Cream Cheese), leicht erweicht

Frischkäse in eine Schüssel geben und glatt und cremig schlagen (Paddle-Ausatz, nicht mit dem Schwingbesen). Butter und ein Drittel des Puderzuckers in eine zweite Schüssel geben und cremig rühren, bis eine blasse, luftige Masse entsteht. Ein weiteres Drittel Puderzucker hinzufügen und den Vorgang wiederholen. Den verbleibenden Zucker zufügen und nochmals schlagen, zwischenzeitlich die Schüssel ausschaben, damit es keine Klümpchen gibt. Frischkäse in kleinen Portionen nach und nach hinzufügen und auf niedriger Stufe mixen, bis sich alles zusammengefügt hat. Für ca. 2-3 Stunden kalt stellen.

Die Anleitung für das Cream Cheese Icing habe ich bei Sonja (www.sugar-sweet.ch) gefunden. Ich war echt dankbar, dass sie ihre Erfahrung mit diesem Icing geteilt hat – es kann nämlich ein ganz schönes Biest sein. Mit der Anleitung oben sollte es aber wunderbar funktionieren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply