DIY

Papierblumen (aka klitzekleine Pompoms)

26/06/2014

Wie man Pompoms herstellt, habe ich bereits einmal kurz gezeigt. Für unsere Hochzeit mache ich nun ganz kleine Pompoms, die aussehen wie Blumen aus Papier. Unten nun ein kleiner Step-by-Step Guide, wie ich das mache:

1. Normalerweise lege ich 7 Papiere übereinander, um einen Pompom zu machen. Für die kleine Ausführung wäre das aber zu viel, hier reichen 3 Papiere (günstiges Seidenpapier in guter Qualität zu einem tollen Preis findet man bei Gerstaecker.ch).

2. Die Papiere werden dann im Zick-Zack gefaltet, also immer abwechslungsweise einmal nach oben und einmal nach unten falten (ca. 2-3cm breit), bis das Papier aufgebraucht ist. Ich falte jeweils die kürzere Seite, habe die Papiere also längs vor mir.

Papierblumen33. Dann den gefalteten Streifen durch drei teilen, also in drei gleich grosse Stücke schneiden.

4. Einen Draht (ca. 30cm) abschneiden, in der Hälfte biegen und um einen der drei Papierstreifen legen. Die Enden zum Befestigen eindrehen. Dasselbe mit den anderen zwei Papierstreifen wiederholen.

Papierblumen5. An beiden Enden eines Papierstreifens die Kante in Form schneiden. Spitz oder rund, wie es gerade gefällt.

6. Nun wird der Pompom/die Blume aufgefächert. Dazu vorsichtig die einzelnen Papiere voneinander trennen.

Papierblumen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lisa Gmür 30/06/2014 at 17:30

    das gab ja zu tun… 🙂

  • Reply admin 07/08/2014 at 13:33

    Und wie! Aber die Mühe lohnt sich (hoffentlich)… =)

  • Leave a Reply