Süsses

No Bake Cheescake im Glas – mit weisser Schokolade

20/11/2014
Rezept für einen No Bake Cheescake im Glas

Diese kleinen Gläschen sehen süss aus, machen sich gut auf einem Dessert-Buffet und lassen sich ganz einfach vorbereiten (ohne zu viel Platz im Kühlschrank einzunehmen – das wird bei einem ganzen Cheescake ja schon schwieriger). Das Rezept ergibt ungefähr 8 kleine Gläser à ca. 200ml.

Und das Beste? Das ist ein no-bake Rezept! Geht also sehr schnell und man kann nebenbei den Hauptgang trotzdem im Ofen vorbereiten…

Gefunden habe ich das Rezept bei der Nordhessin. Meine Version des Rezepts unten ist leicht angepasst und kommt ganz ohne Backen aus (die Mengen reichen auch für eine normale Springform):

  • 200g Kekse (Butterkekse oder Vollkornkekse)
  • 200g weiße Schokolade
  • 180g Crème fraîche
  • 800g Frischkäse (z. Bsp. Philadelphia)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Puderzucker
  • 350g Himbeeren (nach Belieben)

Die Kekse in eine Tüte abfüllen und mit dem Nudelholz zu feinen Brösel verarbeiten und dann in die Gläser verteilen.

Die weisse Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen und dann die Crème fraîche hinzugeben. Gut umrühren und kurz beiseite stellen. Den Frischkäse zusammen mit dem Vanillezucker und dem Puderzucker cremig rühren und dann die etwas abgekühlte Schokoladen-Masse hinzugeben.

Die Cheescake-Masse ebenfalls gleichmässig in die Gläser verteilen und kühl stellen (für mind. 3 Stunden). 

Wer mag kann jetzt noch die Himbeeren pürieren (evt. etwas Zucker zugeben) und dann ebenfalls auf die Gläser verteilen. 

PS: Auf den Fotos sind Weck-Gläser zu sehen. Mir ist klar, das ich diese auch zum Backen verwenden könnte – ich bin also nicht zwingend auf eine no-bake Variante angewiesen. Jedoch hat nicht jeder Haushalt solche ofentauglichen Gläser vorzuweisen und ausserdem brauche ich meinen Ofen oft für den Hauptgang. Mit diesem Rezept komme ich mir selbst nicht in die Quere… =)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply